Stachelbeerkuchen zubereiten – 3 einfache Rezepte mit sommerlichem Fruchtgeschmack

Jedes Jahr von Anfang Juni bis Ende August haben Stachelbeeren hier in Deutschland Saison. Diese süßsauren, heimischen Früchte gehören zu Unrecht zu den am wenigsten verkauften und genutzten, denn sie haben viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie sind auch viel lagerfähiger als andere Beeren. Stachelbeeren lassen sich auch problemlos zu Marmelade und Kompott verarbeiten und eignen sich perfekt als leckeres, fruchtiges Topping für Kuchen, Torten und Muffins. Heute haben wir drei hervorragende Rezepte für Stachelbeerkuchen für euch parat, die jedem gelingen und je nach Geschmack und kulinarischen Vorlieben schmecken. Probieren Sie sie selbst aus. Wir wünschen Ihnen einen guten, sommerlichen Appetit!

Wie wäre es mit einem fantastischen Stachelbeerkuchen mit leichter Glasur?

Geburtstagstorte Stachelbeerkuchen vorbereiten

Stachelbeeren sind so gesund

Die Stachelbeere (Ribes uva-crispa) stammt ursprünglich aus Nordafrika und einigen Regionen Eurasiens. Dieser ist hierzulande seit dem 15. Jahrhundert zu Hause und wird in vielen Gebieten angebaut. Die Pflanzen werden nicht mehr als zwei Meter hoch und haben sattgrüne Blätter. Die kleinen, ovalen Früchte der Stachelbeersträucher stecken voller Vitamine und Mineralstoffe. Allen voran Vitamin C, das für unser Immunsystem unentbehrlich ist. Auch die rohen Stachelbeeren enthalten nennenswerte Mengen an Vitamin E, B1, B2 und B6 sowie Beta-Carotin (die Vorstufe von Vitamin A). Nicht umsonst gelten Stachelbeeren als „Schönheitsfrüchte“, denn die enthaltenen Nährstoffe sind äußerst wichtig für den Wiederaufbau der Körperzellen und die Verjüngung von Haut, Haaren und Zähnen. Dazu tragen auch das in den Früchten enthaltene Calcium und Magnesium bei. Kalium hat zudem eine entwässernde und damit entgiftende Wirkung und Eisen spielt eine grundlegende Rolle bei der Sauerstoffsättigung des Blutes.

Die Stachelbeersträucher erinnern sehr an die der Johannisbeeren

Stachelbeeren Erntezeit

Stachelbeeren sind auch sehr kalorienarm und reich an Ballaststoffen. Deshalb können Sie diese reif sehr oft und gerne verzehren und auf gesunde Weise abnehmen. Übrigens wird auch die Verdauung gefördert und der Darm kommt in Schwung. Und jetzt geht es an die Stachelbeerrezepte!

1) Rezept: Stachelbeer-Streuselkuchen

Shortcut Stachelbeerkuchen vorbereiten

Die Zutaten:

  • 300 g Allzweckmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 125 g Puderzucker
  • 150 g frische Stachelbeeren
  • 2 große Eier
  • 250 ml fettarmer Naturjoghurt
  • 75 ml Sonnenblumenöl

Für das Streusel-Topping:

  • 50 g gesalzene Butter, gewürfelt
  • 75 g Allzweckmehl
  • 50 g Rohzucker
  • frische Minzeblätter, optional zum Dekorieren

Wenn die Eier klein sind, können Sie drei davon verwenden

Stachelbeerkuchen Zutaten zubereiten

Die Vorbereitung:

  • Den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen. Boden und Seiten einer runden 23 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Backpulver, Natron und eine Prise Salz in eine Rührschüssel sieben. 75 g Puderzucker einrühren. Restlichen Puderzucker mit den Stachelbeeren vermischen. Zur Seite legen.
  • Für den Streuselbelag die Butter in einer Schüssel mit dem Mehl verreiben. Fügen Sie den Rohzucker hinzu, er sollte kleine Klumpen bilden. Zur Seite legen.
  • Das Ei mit Joghurt und Öl verquirlen und mit den trockenen Zutaten zu einem Teig verrühren. Nicht zu viel mischen, sonst wird der Kuchen zäh.
  • In die Kuchenform löffeln, die Oberfläche glatt streichen und die Stachelbeeren mit dem losen Zucker bestreuen. Den Streuselbelag hinzufügen und 40-45 Minuten backen oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  • 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit den frischen Minzblättern dekorieren.

2) Rezept: veganer Stachelbeerkuchen

Stachelbeerkuchen mit Mandeln

Die Zutaten:

  • 250 g Allzweckmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 225 g Puderzucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 175 g frische Stachelbeeren
  • 200 ml Sojamilch
  • 130 ml Sonnenblumenöl
  • 1½ TL Vanilleextrakt
  • ½ TL Mandelextrakt

Für den Belag:

  • 50 g milchfreier Brotaufstrich, gekühlt
  • 85 g Allzweckmehl
  • 35 g hellbrauner weicher Zucker
  • 25 g Mandelblättchen

Mit Liebe gebacken und serviert

einfaches Rezept für Kuchen Stachelbeeren

Die Vorbereitung:

  • Backofen auf 180 °C vorheizen, Umluft 160 °C. Für den Belag den Aufstrich mit den Fingerspitzen in das Mehl einreiben. Zucker einrühren, bis alles gut vermischt ist, dann beiseite stellen.
  • Für den Kuchen Mehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben, dann Zucker und gemahlene Mandeln unterrühren. Öl, Vanilleextrakt, Mandelextrakt und Sojamilch hinzufügen. Die Stachelbeeren vorsichtig unterheben, bis eine glatte Masse entsteht.
  • Die Masse in die vorbereitete Form gießen, mit einem Spatel glattstreichen und mit der Streuselmasse und den Mandelblättchen bedecken.
  • Mit Folie abdecken und 1 Stunde 30 Minuten backen oder bis ein eingesteckter Zahnstocher sauber herauskommt. Entfernen Sie die Folie für die letzten 30 Minuten.
  • Aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3) Rezept: Baiserkuchen mit Stachelbeeren

Sommerkuchen Baiserkuchen mit Stachelbeeren

Die Zutaten:

  • 140 g Allzweckmehl
  • 80 g kalte Butter, gewürfelt
  • Prise Salz
  • 1 EL Puderzucker
  • Kaltes Wasser
  • 750 g frische Stachelbeeren
  • 150 g Puderzucker oder nach Geschmack
  • 4 EL Maisstärke
  • 3 Eigelb
  • 3 Eiweiß
  • 175 g Puderzucker

Die Vorbereitung:

  • Mehl, Butter und Salz in eine Küchenmaschine geben und vermischen, bis es wie Paniermehl aussieht. Nicht zu lange verarbeiten, da dies die Butter erhitzt. Zucker dazugeben und nochmals kurz verrühren. Fügen Sie nach und nach genügend kaltes Wasser hinzu, damit sich die Mischung zu verbinden beginnt – etwa 1-2 EL.
  • Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Kugel drücken, dann in Frischhaltefolie wickeln und etwa eine Stunde kühl stellen.
  • In der Zwischenzeit die Kuchenfüllung herstellen. Die Stachelbeeren mit 2 EL Wasser und 150 g Puderzucker in eine Pfanne geben. Abdecken und leicht erhitzen, dabei gelegentlich umrühren. Die Stachelbeeren geben viel Saft ab. Wenn sie weich ist, durch ein Sieb passieren, die Flüssigkeit auffangen, dann die Flüssigkeit zurück in die Pfanne gießen und auf etwa 200 ml köcheln lassen.
  • Nehmen Sie 4 Esslöffel dieses Stachelbeersaftes und mischen Sie ihn mit der Maisstärke unter kräftigem Rühren, um alle Klumpen zu entfernen. Wenn eine glatte Paste entstanden ist, gießen Sie diese zurück in den Saft im Topf und fügen Sie die Stachelbeeren hinzu. Zum Kochen bringen und umrühren; die Mischung wird dicker. Hitze ausschalten, Eigelb einrühren, in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 190 C vorheizen. Eine 22-23 cm Kuchenform mit abnehmbarem Boden einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Kuchenform damit auslegen.
  • Extra-Tipp: Lassen Sie etwas Teig über den Rändern hängen, damit er nicht zusammenläuft – diese Stücke können Sie später beim Backen abschneiden.

Ein Pavolova Stachelbeerkuchen ist auch eine leckere Idee für ein Sommerdessert

Stachelbeerkuchen Baiser Pavlova Tarte

  • Den Teig mit Backpapier auslegen, mit Backbohnen füllen und 15 Minuten backen, dann das Papier und die Backbohnen entfernen und weitere 10 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen, dann mit einem Messer den überschüssigen Teig an den Rändern abschneiden.
  • Für das Baiser das Eiweiß in eine saubere Schüssel geben und mit einem Schneebesen steif schlagen. Etwas von 175 g Zucker dazugeben, nochmals aufschlagen, dann nach und nach den restlichen Zucker unter Rühren dazugeben, bis die Masse das Aussehen und die Konsistenz von Rasierschaum hat.
  • Gießen Sie die Stachelbeermischung in die Teigbox. Das Baiser gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen, dabei die Ränder des Teigs und die gesamte Füllung bedecken. Die Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren und 25 Minuten backen, bis das Baiser oben goldbraun ist.
  • Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann den Kuchen / die Tarte vorsichtig aus der Form lösen.
  • Mit Puderzucker bestäuben und bei Zimmertemperatur oder leicht gekühlt servieren (ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen).

Ein rustikaler Stachelbeer-Cheesecake ist auch eine leckere Idee

klassischer Stachelbeerkuchen zum Backen

Eine elegante Geburtstagstorte mit Preiselbeeren ist sofort ein Hingucker

eleganter Kuchen mit Stachelbeeren

Haselnüsse schmecken unglaublich gut mit Stachelbeeren

veganer Stachelbeerkuchen

Holunderblüten oder Früchte passen perfekt zum Stachelbeerkuchen

Rezept für Stachelbeerkuchen mit Holunderblüten

Genießen Sie die wunderbaren, sommerlichen Früchte roh oder in leckeren Desserts!

Stachelbeeren gesund

leckeres Rezept für Stachelbeerkuchen kleines stachelbeerkuchen rezept rustikaler Stachelbeerkuchen Stachelbeeren ernten Stachelbeerkuchen mit Mürbeteig zubereiten Stachelbeerkuchen rote Stachelbeeren Veganen Stachelbeerkuchen zubereiten Stachelbeerkuchen

About admin

Check Also

Kostenlose Erdbeermütze Häkelanleitungen

Eine süße Mütze mit Erdbeer-Thema für die Erdbeersaison! Es ist ein wahres modisches Statement, das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.