Brautkleid kaufen – 10 Tipps für den besonderen Moment & das Traumkleid

Sie möchten Ihr Brautkleid kaufen? Dann habe ich hier 10 Tipps für Sie mitgebracht, damit Ihr Besuch im Brautmodengeschäft für Sie ein voller Erfolg und unvergesslich wird.

Kaufen Sie eine glückliche Braut und ein rückenfreies Brautkleid im Brautzimmer in Berlin
Traumkleid gefunden! Mit diesen Tipps zum Brautkleidkauf erhalten Sie das Kleid Ihrer Träume.

1. Das Hochzeitskonzept

Bevor Sie sich in Brautkleidträume aus Tüll, Seide & Co stürzen, ist es sinnvoll, sich zunächst grob über das Konzept für die Hochzeit Gedanken zu machen.

Wünschen Sie eine Hochzeit in der Scheune, am Stand oder auf einem Schloss? Wird es eine Kirche oder eine freie Trauung? Wollen Sie nur einen netten Cocktailempfang oder möchten Sie, dass die Party die ganze Nacht dauert?

All diese äußeren Umstände entscheiden, wie das Kleid Ihrer Träume aussehen kann und darf.

Natürlich hält dich niemand davon ab, im Prinzessinnenkleid am Strand zu heiraten, aber du darfst die Krinoline dann ein paar Mal verfluchen und wünscht dir vielleicht ein leichteres Modell.

Spielt das Kleid bei der Hochzeit für Sie die größte Rolle? Dann leg los! In diesem Fall können Sie natürlich das Brautkleid an die erste Stelle setzen.

Brautkleid aus weichem Tüll Tüll
Bevor es um Tüll, Spitze & Co geht, solltet ihr euer grobes Hochzeitskonzept haben

2. Schneiden und stylen

Es gibt unendlich viele verschiedene Stile, Formen und Farben von Brautkleidern. Daher empfiehlt es sich, sich in Hochzeitsmagazinen, Blogs oder auf Pinterest nach Models umzusehen, die einem gefallen.

Je länger meine Recherche dauerte, desto konkreter wurde meine Hochzeitskleid-Anfrage und am Ende hatte ich eine sehr genaue Vorstellung von meinem Kleid, noch bevor ich zum ersten Mal in ein Brautmodengeschäft ging.

So weit musst du natürlich nicht gehen und kannst dich im Brautladen beraten lassen, aber es wird dir die Suche um einiges erleichtern, wenn du schon weißt, ob du eine fließende A-Linie oder ein enges Meerjungfrauen-Modell möchtest.

3. Das richtige Brautgeschäft

Je nachdem, für welchen Stil Sie sich entscheiden, können Sie nach geeigneten Brautgeschäften suchen, um das Brautkleid zu kaufen.

Am einfachsten ist es, Geschäfte in der Nähe zu wählen, da man das Brautmodengeschäft meist nicht nur einmal besucht: erste Anprobe, Änderung, zweite Anprobe, Änderung … etc.

Wenn Sie beispielsweise ein ganz bestimmtes Etikett wünschen, kann es vorkommen, dass dieses nur in wenigen Shops in Deutschland verkauft wird und Sie eventuell einen etwas längeren Weg in Kauf nehmen müssen.

In den meisten Brautmodengeschäften können Sie sich vorab online über das Sortiment, die verfügbaren Labels und ungefähre Preise informieren. Das erspart Ihnen Termine in Geschäften, die nicht Ihren Stil tragen.

Details im Brautladen Das Brutzimmer Berlin

Elegant und romantisch: So ist das Brautzimmer der lieben Kathi eingerichtet.

Braut im Das Brautzimmer Berlin

Eins schöner als das andere: Dieses Kleid war mein Favorit im Brautzimmer.

4. Terminvereinbarung

Vorweg: Ja, Sie sollten unbedingt einen Termin für Ihre Hochzeits-Generalprobe vereinbaren. Die meisten Geschäfte arbeiten nur nach Vereinbarung und man kann nicht einfach vorbeischauen und bummeln.

Das hat damit zu tun, dass der Termin im Brautgeschäft sehr privat ist und es für die Bräute besonders schön ist, wenn sie das ganze Geschäft oder nur einen Teil davon für sich haben und ungestört sind.

Natürlich können Sie auch einen kurzen Termin zum „Schauen“ vereinbaren oder vorab telefonisch nachfragen, ob es Kleider in Ihrem Wunschstil gibt.

Gut zu wissen: In manchen Brautmodengeschäften kosten Beratungstermine mittlerweile etwas (20-50 Euro), werden aber meist beim Kauf des Brautkleides verrechnet. Berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Auswahl.

Brautkleid kaufen
Wunderschöne Brautkleider und die super herzliche Beraterin Kathi.

5. So viele Brautmodengeschäfte sollten besucht werden

Dafür gibt es wohl keine generelle Aussage und es ist von Braut zu Braut anders.

Bei mir war es so, dass meine Brautcrew nach Berlin reisen musste und ich mit dir gucken wollte. Da ich schon wusste, dass ich beim Brautkleidkauf ziemlich perfektionistisch sein würde, war für mich klar, dass ich im ersten Shop nichts finden würde.

Also machte ich drei Termine für dieses besondere Brautkleid-Wochenende und zwei weitere in der folgenden Woche, um ein Brautkleid zu kaufen.

Was kann ich sagen? Ich brauchte eigentlich alle fünf Termine und war daher sehr froh, die Termine frühzeitig vereinbart zu haben.

Im Brautzimmer, in dem ich schließlich mein Brautkleid gekauft habe, bekommt man zum Beispiel nur montags und freitags Termine und es ist immer weit im Voraus ausgebucht.

Feminine Brautschuhe von Bella Belle
Die Deadline für die letzten Änderungen am Brautkleid mit meinen Bella Belle Hochzeitsschuhen

6. Die Hochzeitskleider-Crew

Sobald Sie ein paar Brautmodengeschäfte gefunden haben, die zu Ihnen passen, sollten Sie sich überlegen, wer Sie begleiten darf.

Braut mit Brautjungfer, die im Brautladen anstößt
Beifall! Am besten stößt man beim Hochzeitskleid Gläser aneinander.

Sie können Ihr Brautkleid natürlich auch ganz alleine suchen, aber es macht auch viel Spaß, dieses besondere Erlebnis gemeinsam mit Ihren Liebsten zu erleben.

Meine Hochzeitskleider-Crew war ziemlich groß, da meine Mutter, meine Trauzeugin und meine drei Brautjungfern anwesend waren. Insgesamt waren wir also zu sechst. Mehr über meine Brautcrew und die Geschichte, wie ich mein Traumkleid gefunden habe, erfahrt ihr hier.

Kleiner Tipp: Auch hier sollten Sie sich im Brautgeschäft erkundigen, wie viele Begleitpersonen Sie mitbringen dürfen. In manchen Geschäften darf man sich zum Beispiel samstags nicht mit zu vielen Leuten zu einem Brautkleid öffnen.

7. Yay und Nay im Brautladen

Zum Glück gibt es viele tolle Geschäfte wie such Das Brautzimmer in Berlin super warm und total entspannt beim Brautkleidkauf.

Es gibt aber auch einige Geschäfte, die sehr strenge Regeln haben und den besonderen Moment ein wenig ruinieren. Damit Sie sich bei Ihrem Besuch nicht wundern, habe ich hier einige für Sie aufgelistet.

Brautkleid kaufen Pinterest Alexandra Winzer

In einigen Brautmodengeschäften …

  • Sie dürfen keine Fotos machen.
  • Sie dürfen die Kleidung nicht selbst anfassen und suchen.
  • Sie dürfen nicht mit mehr als zwei Begleitpersonen erscheinen.
  • Sie werden keine Preise im Voraus erfahren.
  • man wird unangenehm in Klamotten gequatscht.
  • Niemand sagt Ihnen, dass es auch Expressbestellungen gibt und Sie sich nicht sofort entscheiden müssen.
  • Eine „Nacht“ darüber zu schlafen ist nicht erwünscht.
  • Sie bezahlen den Beratungstermin.

Findest du einiges davon auch völlig unangemessen? Dann sollten Sie bei der Recherche in Ihrem Brautmodengeschäft vorsichtig sein und ggf. vorher nachfragen, ob es bestimmte Regeln gibt.

Sagen Sie Ja-Zeichen für den Brautkleidkauf
DAS Brautkleid gefunden

8. Gebraucht, Miete & Co

Es gibt mittlerweile Brautmodengeschäfte, die ein ganz besonderes Konzept haben. Es gibt zum Beispiel Second-Hand-Läden für gebrauchte Kleidung oder Geschäfte, in denen Sie Kleidung für den besonderen Tag mieten können.

Das ist nicht nur besonders nachhaltig, sondern schont auch den Geldbeutel. Wenn Sie sich für diese Konzepte interessieren, schauen Sie sich meinen Beitrag zum Thema nachhaltige Ehe an.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch Möglichkeiten, Brautläden ganz zu meiden und sich in Kleiderkreisen, Facebook-Secondhand-Gruppen nach Brautkleidern etc. umzusehen und das Kleid Ihrer Träume zu finden.

Der Blick der Braut im Spiegel beim Brautkleidkauf

9. Natürlich schönes Brautkleid kaufen wedding

Eine häufig gestellte Frage beim Brautkleidkauf ist, wie man sich darauf vorbereitet oder was man am Tag selbst beachten sollte.

Das Wichtigste: bleib natürlich!

Deshalb hier ein paar Tipps für diesen besonderen Tag:

  1. Tragen Sie bei Bedarf nackte Unterwäsche und einen trägerlosen BH.
  2. Make-up ist so leicht und natürlich wie möglich. Vermeiden Sie am besten Foundation, sondern lassen Sie Ihr Gesicht nur so nackt, wie Sie sich wohl fühlen.
  3. Habe manikürte Nägel, frisch gewaschene Haare und rasiere dich vielleicht, wenn du magst. Sie und die Beraterin werden in der Umkleide so gut wie nackt sein und sich wohlfühlen.
  4. Tragen Sie eine Frisur ähnlich der, die Sie sich für den Hochzeitstag wünschen.
  5. Möchten Sie vielleicht einen Schleier? Dann ziehen Sie Ihr Haar etwas hoch, damit es im Haar bleibt.
Die perfekten Brautschuhe von Bella Belle
Glückliche Braut im Brautkleid im Brautladen

10. Brautkleidsaison, Sale & Trunk Shows

Ab August/September kommen in der Regel die neuen Modelle für das nächste Jahr in die Brautmodengeschäfte. Wenn Sie also ein sehr trendiges Brautkleid wünschen, ist dies der perfekte Zeitpunkt, um mit der Suche zu beginnen. Einige Labels liefern jedoch erst im Oktober oder November aus, weshalb dies etwas variieren kann.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Brautmodengeschäfte in der Regel im Juli und August ihr Lager räumen müssen und entsprechend mit einem Sale locken.

Ab und zu gibt es in den Brautläden auch sogenannte Koffershows, bei denen ein Label viele Modelle ausstellt, die sonst nicht alle erhältlich sind. Bei diesen Gelegenheiten gibt es oft 10-20% Rabatt auf brandneue Modelle.

Die Termine der Koffershows erfährst du auf den Webseiten der Brautmodenlabels oder in deinem Brautkleider-Shop.

Brautkleid kaufen und auf das Traumkleid anstoßen
BEIFALL! Zum schönsten Brautkleid!

Ich hoffe ihr konntet viel aus meinen Tipps mitnehmen und freue mich schon bei der Planung eurer Hochzeit auf dieses wundervolle Event.

Kaufen Sie das Brautzimmer in Berlin und die beste Brautberaterin Kathi beim Brautkleidkauf
Das ist übrigens Kathi – die beste Brautberaterin, die man sich wünschen kann!

About admin

Check Also

Kostenlose Erdbeermütze Häkelanleitungen

Eine süße Mütze mit Erdbeer-Thema für die Erdbeersaison! Es ist ein wahres modisches Statement, das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.