Azalee – eine attraktive Pflanze und wie man sie richtig pflegt

Im Herbst und Winter bewundern viele Blumenliebhaber zu Hause wahren Blumenzauber. Die Azalee schmückt mit ihren zarten, bunten Blüten viele Interieurs. Erst nach dem letzten Wald im Frühjahr können Sie die Schönheit des Topfes ins Freie bringen. Auch im Garten und Hinterhof wachsen die sogenannten Freiland-Azaleen, die im Außenbereich für farbenfrohe Akzente sorgen. Wie Sie diese schönen Blumen richtig pflegen, damit sie dauerhaft ihre wundervollen Blüten zeigen, wollen wir Ihnen im Folgenden erklären. Außerdem informieren wir Sie über die Herkunft und die Besonderheiten der Azalee. Außerdem finden Sie nützliche Pflegetipps, damit Sie mit Ihrer Azalee keine (oder wenige!) Fehler machen.

Die Blütezeit der Azalee dauert mindestens zwei Monate!

Azalee schöne Dekopflanzen verschiedene Blütenfarben ein Blütenmeer zu Hause

Wissenswertes über die Azalee

Die prächtig blühende Azalee trägt den botanischen Namen Rhododendron simsii. Ursprünglich stammt diese Schönheit aus den Feuchtgebieten Asiens. Sie ist in den Bergwäldern Chinas, Tibets, Thailands und Vietnams beheimatet. Er kam vor etwa 200 Jahren nach Europa und wurde auf dem alten Kontinent gezüchtet. Heute ist sie auch in Nordamerika als Zimmer- und Gartenpflanze sehr beliebt. Wir kennen die Azalee auch als Alpenrose. Der Name Azalee leitet sich vom griechischen Wort „azaleos“ (was „trocken“ bedeutet) ab. Sie wird in Nepal als Nationalblume verehrt und ist ein Symbol für Glück. Auch die Japaner schätzen diese schöne Pflanze. In Fernost wird es oft zu offiziellen Anlässen verschenkt. Die Azalee steht für tief empfundene Liebe. In der Sprache der Blumen symbolisiert die Pflanze tiefes Vertrauen. In China hingegen ist es ein Symbol der Weiblichkeit.

Die Azalee gilt in China zu Recht als Symbol der Weiblichkeit.

Azalee in einem Topf blutrote Blumen schöner Look in China Symbol der Weiblichkeit

Wie kann man die Azaleen kurz beschreiben?

Die Azaleen sind immergrüne und laubabwerfende Pflanzen, die zur Gattung Rhododendron gehören. Sie werden oft mit den Rhododendren verwechselt, weil sie sich sehr ähnlich sehen. Grundsätzlich werden die Azaleen in 2 Gruppen unterteilt, in Topf- oder Indoor-Azaleen und freilaufende Azaleen. Es sind jedoch zahlreiche Sorten bekannt, darunter Bonsai-Azaleen. Egal ob Ihre Azalee drinnen oder draußen steht, sie wird Sie mit ihren leuchtenden Blüten überraschen. Bei richtiger Pflege können Sie diese Blüten monatelang bewundern. Die Blütenfarben variieren von Weiß über Gelb und Orange, Rosa und Magenta bis hin zu Violett-Lila. Dank moderner Pflanzenzüchtung gibt es sogar zweifarbige Azaleen.

Diese lachsrosa Blumen sind ein Magnet für die Augen.

Azalee schöne lachsrosa Blüten auffälliger Magnet für die Augen

Zusätzliche Tipps: Obwohl die Azaleen schön anzusehen sind, sind sie als hochgiftige Pflanzen bekannt. Achten Sie besonders auf die Zimmerazalee, denn ihre Blätter sind giftig! Stellen Sie daher Ihre auffällige Topfschönheit außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf!

Vorsicht! Die Blätter der Azalee sind giftig!

Azalee in einem Topf schöne lila Blüten Vorsicht, die Blätter sind giftig

Die wichtigsten Pflegetipps für Azaleen im Überblick

Die Azalee gilt als pflegeleicht und nicht besonders anspruchsvoll. Damit sie jedoch dauerhaft blüht und ihre grünen Blätter nicht so schnell abwirft, müssen Sie ein paar Pflegetipps beachten.

Finden Sie den richtigen Standort für Ihre Azalee.

An einem hellen, halbschattigen Standort fühlt sich das Zimmer Azalee am wohlsten. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, die die Pflanze nicht gut vertragen kann. Ideal sind Raumtemperaturen zwischen 12 und 20 Grad Celsius. Der Raum sollte weder zu heiß noch zu trocken sein. Stellen Sie die Topfazalee von Heizkörpern fern. Wärme und Zugluft wirken sich negativ auf ihr Wachstum und ihre Blütezeit aus. Im Frühjahr, wenn es die Außentemperaturen zulassen, können Sie die dekorative Topfpflanze in den Garten oder auf Ihre Terrasse holen. Empfehlenswert ist auch ein heller, aber halbschattierter Platz im Freien. Zu Frühlingsbeginn können Sie die Erde im Topf erneuern, ohne die Azalee umzupflanzen. Diese Schönheit bevorzugt einen Boden mit einem pH-Wert zwischen 3 und 5. Am besten verwendet man spezielle Rhododendron-Erde und kalkfreie Substrate.

Ideal für die Pflanze ist ein heller, halbschattiger Standort.

Azalee im Garten nicht sehr hoher Strauch lila Blüten sehr attraktiv an einem hellen halbschattigen Platz

Die schöne Azalee darf nicht direkt der prallen Sonne ausgesetzt werden.

Azaleen im Garten schön geformter Strauch setzen dunkelrote Blüten nicht direkt der prallen Sonne aus

 

Wann sollte man die Azalee gießen und düngen?

Richtiges Gießen ist eine wichtige Pflegemaßnahme für Azaleen und ein Garant dafür, dass die Pflanze nicht krank wird. Ihre Wurzeln müssen immer feucht sein. Vermeiden Sie jedoch Staunässe, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Sorgen Sie daher für eine gute Drainage im Topf oder Gartenbeet. Gießen Sie immer, wenn die obere Bodenschicht trocken ist, an heißen Sommertagen natürlich täglich. Beim Gießen verwenden Sie am besten kalkarmes Wasser oder Regenwasser.

Die Azalee sollte vom Frühsommer bis zum Spätherbst gedüngt werden. Nimm einen Rhododendron-Dünger. Stickstoffhaltige Düngemittel werden nicht empfohlen, da sie bei Azaleen Krankheiten verursachen oder zu Mehltaubefall führen können.

Der Boden sollte konstant feucht sein.

Azalee kleiner Strauch im Garten schöne weiße Blüten sehr attraktiv

Sollte man die Azalee schneiden?

Ja, Sie können die Pflanze während oder unmittelbar nach der Blütezeit beschneiden. Während der Blütezeit werden verwelkte Blätter und Zweige getrennt. Nach der Blüte werden Triebspitzen meist abgebrochen. Achte darauf, dass die Azalee beim Schneiden symmetrisch aussieht. Das heißt, Sie können unebene Äste ohne Reue abschneiden.

Diese Bonsai-Azalee ist ein echter Hingucker im Garten.

Azalee Bonsai im flachen runden Topf attraktiver lila Blüten Hingucker im Garten

 

Extra-Tipp: Obwohl es verschiedene Methoden zur Vermehrung der Azalee gibt, raten wir Ihnen davon ab, diesen Prozess selbst zu starten. Es dauert lange und kann ohne das gewünschte Ergebnis enden!

Befolgen Sie unsere Tipps zur Azaleenpflege und Sie haben sicher schöne Zierpflanzen zu Hause und draußen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Seine einzigartige Blüte wird Sie daran erinnern, dass sich jede Anstrengung gelohnt hat!

Düngen Sie die Pflanzen von März bis September, nicht während der Blütezeit.

Azalee im Garten interessante farbige Blüten toller Hingucker viel Farbe düngen von März bis September

Ihre Azalee dankt Ihnen für Ihre Pflege mit prächtigen Blüten.

Azalee attraktive Zierpflanzen prächtige zweifarbige Blüten

Wunderschöne weiße Blüten, die sofort auffallen!

Azaleenstrauch im Garten an einem halbschattigen Ort weiße Blüten

Zu Hause können Sie den Raum Azaleen so gestalten, wie es Ihnen am besten gefällt.

Azalee im Topf einige Zimmer Azaleen verschiedene Blütenfarben interessante Anordnung schöne Raumdekoration

About admin

Check Also

Kostenlose Erdbeermütze Häkelanleitungen

Eine süße Mütze mit Erdbeer-Thema für die Erdbeersaison! Es ist ein wahres modisches Statement, das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.